ElfLynn - Wanderin zwischen den Welten

Willkommen im Reich der GROSSEN GÖTTIN, Mutter allen Lebens, SIE, die ist, war und immer sein wird 



 Elflynn

So flüstert es leise in meinem Herzen, wenn ich mit MUTTER ERDE und der Natur spreche, vielleicht auch um meine Nähe zum Naturreich auszudrücken und sicherlich auch deshalb, weil ich als kleines Kind (als ich den Wunsch aufgegeben hatte, ein Junge werden zu wollen), eine Elfe oder Fee werden wollte :-)))))

  • Wanderin zwischen den Welten bedeutet: das Naturreich, das Leben und die Seele der Natur wahrzunehmen, die sich heute den Menschen nicht mehr oder nur selten sichtbar zeigen oder gar im Bewusstsein vieler Menschen wäre  
  • Es bedeutet aber auch kritisch auf bzw. hinter die sichtbaren Welt zu schauen, in die Wirklichkeit, eine unsichtbare, energetische Ebene, die die sichtbaren Dinge bewirkt  (dazu mehr auf der Seite "Mehr über Elflynn alias Tina Schell")







Das Erkennen oder das ERINNERN, dass unser Planet ERDE mehr ist als ein Klumpen Lehm, kann ein bedeutender Schritt in eine naturbewusstere und naturverbundenere Zukunft bedeuten. 

Zu verinnerlichen, dass unser Planet unsere MUTTER ist und sie eine Seele besitzt, die sich GAIA nennt, hilft aus der Trennung und Entwurzelung auszusteigen, die den Weg ebnete für Missbrauch, Ausbeutung, Gewalt, Zerstörung, indem sie Mutter ERDE entseelte und zu einem Objekt herabwürdigte, an dem man sich nach Belieben vergreifen, sie ausbeuten, besitzen und schänden kann.

DAS, WAS MIT MUTTER ERDE GESCHAH UND GESCHIEHT; GESCHIEHT AUCH MIT DEN TIEREN UND MIT UNS FRAUEN

Noch heute gilt Mutter ERDE als "tote" unbeseelte Materie, Tiere gelten als Objekt und es ist noch gar nicht so lange her, da war die Kuh im Stall mehr Wert als die Frau im Haus. Noch heute gibt es Bräuche in Dörfern, die den Verkauf von Frauen symbolisieren, auch hier in Deutschland! 


Eine Möglichkeit, die Lebendigkeit unserer Mutter Natur wieder ins Bewusstsein zu holen, ist sich mit etwas anzufreunden, was einige nur noch als Phantasie zulassen können. Das Erzählen von Elfen- und Feengeschichten, die zum MUTTERREICH gehören, ist meine Art auf eine sanfte und liebevolle Art die Beseeltheit unserer MUTTER ERDE den Menschen ans Herz zu legen. Tote Materie gibt es nicht. DIE GÖTTIN IST IN ALLEM, WAS IST. 


OHNE die MUTTER, die weibliche Schöpferinnenkraft des Gebärens, gibt es KEIN LEBEN!


"DAS KLEINE VOLK,, von dessen Anwesenheit unsere Vorfahren noch wussten, wieder in unseren Gärten und in den wundervollen Plätzen der Erde liebevoll zu respektieren und wahrnehmen zu lernen, kann helfen, dass das  Naturreich der GROSSEN GÖTTIN/Mutter Erde sich uns wieder offenbart, wodurch eine wundervolle Heilung für alle ausgelöst werden kann. Ganz abgesehen davon, wie wundervoll es dein eigenes Leben macht.